Kontakt

Adresse:
Brüningstr. 1
 
63457 Hanau
Telefon:
06181 - 12836
Telefax:
06181 - 17991
E-Mail:
info@glaserei-jacob.de
Öffnungszeiten:
Mo - Do
08-12 und 13-17 Uhr
Fr
08-14 Uhr
Sa
10-13 Uhr
Weitere Termine nach Vereinbarung!

Zur Kontakt-Seite

Unser Betrieb

Geschichte

Hinter der linken Tür befand sich die erste Mini-Werkstatt der Glaserei.

1978 - Selbständigkeit

Der Gedanke der Selbständigkeit wird geboren.
Erste Pläne werden gezeichnet und Voraussetzungen für eine eigene Firma geschaffen.

Glasermeister Günter Jacob vor seinem ersten VW-Transporter.

1979 - Firmengründung

Am 2. Januar gründet Glasermeister Günter Jacob seine eigene Glaserei mit Sitz in der Jahnstraße 33 in Hanau.
Das Büro befindet sich in der Privatwohnung und wird von Ehefrau Rosemarie Jacob betreut.

Im Herbst 1985 hat Klaus dieses Fenster von Hand gebaut.

1983-1986 - Lehrzeit Klaus Jacob

Sohn Klaus Jacob absolviert im väterlichen Betrieb seine 3-jährige Lehrzeit zum Beruf des "Glasers und Fensterbauers" und besteht 1986 seine Gesellenprüfung als Innungs- und Landesbester.

1991 - Gründung der GmbH

Am 02. Januar – 12 Jahre nach der Gründung – wird das Einzelunternehmen Günter Jacob in die Glaserei Jacob GmbH umgewandelt. Geschäftsführende Gesellschafter sind ab sofort Seniorchef Günter Jacob und Juniorchef Klaus Jacob.

1991/1992 - Glasermeister Klaus Jacob

Juniorchef Klaus Jacob absolviert die Meisterschule in Karlsruhe und trägt ab Juli 1992 den Titel "Meister im Glaserhandwerk".

Die Seniorchefin Rosemarie Jacob wird in die Geheimnisse des Computers eingewiesen.

1993 - Der erste Computer und Karsten

Auch vor der Glaserei macht die fortschreitende Technik nicht halt. Der erste Computer wird angeschafft und sorgt teilweise auch für viel Verwirrung.
Am 01. Februar beginnt Karsten Schulz zunächst als ungelernte Kraft seine Tätigkeit in der Glaserei Jacob GmbH.

1996 - Erste Expansionen

Die Glaserei Jacob GmbH platzt aus allen Nähten. Im Hinterhof der Jahnstraße werden zusätzliche Räume von der Familie Bernges zur Werkstatterweiterung und zur Verlegung des Büros angemietet.

Messe der "Alles aus einer HandWerker" in Niederrodenbach.

1997 - Partnerschaften

Die Glaserei Jacob GmbH wird Partner der damaligen "Hand in Handwerker", später bekannt als "Alles aus einer HandWerker GmbH & Co. KG" – ein Zusammenschluß verschiedener Gewerke zur gemeinsamen Projekt-abwicklung.

Karsten Schulz in der Unterwelt.

1997 - Geselle Karsten Schulz

Karsten Schulz besteht nach 4-jähriger Firmentätigkeit, theoretisch und praktisch ausgebildet von Klaus Jacob, im Juli 1997 seine Gesellenprüfung zum "Glaser und Fensterbauer" als Innungsbester.

1999 - Weitere Expansionspläne

Im Oktober entsteht die Idee einer neuen Betriebsstätte für die Glaserei Jacob GmbH.

Die kleinen Werkstätten in der Jahnstraße behindern mehr und mehr einen reibungslosen Arbeitsablauf, so dass eine flächenmäßige Expansion der Glaserei Jacob GmbH nur noch eine Frage der Zeit sein kann.

Der Bauplatz.

2000 - Brüningstraße 1

Nach monatelangem Suchen, ein passendes Grundstück zu finden, bietet die Stadt Hanau im Juni 2000 das heutige Firmengelände in der Brüningstraße 1 zum Verkauf an.
Dieses Gelände entspricht in Größe und Lage genau den Vorstellungen des Senior- und Juniorchefs.
Die ersten Verhandlungen und vorläufigen Planungen einer neuen Firmenhalle beginnen.
Am 05.12.2000 ist der Kauf des Grundstücks seitens der Familie Jacob beschlossene Sache. Die Stadt Hanau wird unterrichtet und wieder beginnt das Warten.

Entstehung des Neubaus.

2001 - Es wird gebaut

Im April wird der Bauantrag für die neue Betriebshalle dem Bauaufsichtsamt vorgelegt. Am 17. August wird der Bauantrag für den Neubau seitens der Stadt genehmigt.
Einen Monat später - am 17.09.2001 - wird auf der Stadtverordnetenversammlung schließlich der Verkauf des Grundstückes in der Brüningsstraße an die Glaserei Jacob einstimmig beschlossen.
Fast zwei Jahre sind vergangen, seitdem Klaus Jacob die Vision einer Expansion der Firma hatte.
Alle notwendigen Voraussetzungen zum Baubeginn sind nun geschaffen, und es kann endlich losgelegt werden, die Vision in Realität umzusetzen.

Luftaufnahme nach der Fertigstellung.

2002 - Zweite Expansion und Umzug

Im April 2002 ist es soweit: Die Glaserei Jacob GmbH bezieht - nach nur sechs Monaten Bauzeit - ihre neue Betriebsstätte in der Brüningstraße 1 in Hanau-Wolfgang.
Im August findet die offizielle Einweihung der neuen Räume im Beisein vieler Kunden, Lieferanten und Bekannten statt.
Im Oktober beginnt Birgit Jacob als kaufmännische Angestellte ihre Tätigkeit in der Firma. Die Glaserei Jacob GmbH steht ab sofort mit festen Büro-Öffnungszeiten ihren Kunden zur Verfügung.

2004 - 25 Jahre Glaserei Jacob

Die Glaserei Jacob feiert ihr 25-jähriges Firmenjubiläum!

© Glaserei Jacob GmbH